· 

Ein Jahr Entbildung ist zu Ende

 

 

Meine Zeit in Arco ist nun zu Ende und es geht zurück, von Bergamo nach Barcelona. Wie jedes Mal wurde ich nicht nur von Stefan berührt, sondern auch von meinen Mit-Entbildies und dieses Mal war der Abschied sehr tränenreich, denn nun ist es ungewiss wann wir uns wieder sehen werden.

 

 

 

Die Enbildung bei Stefan Hiene war ein rießen Geschenk an mich selbst. Er hat viele meiner Programmierungen aufgedeckt und viele Wahrheiten habe ich in meinem Leben schon gelebt und wurde von Stefan aufgeweckt dies zu erkennen.

 

Wenn man sich auf Stefan einlässt, ist es wie nach Hause kommen. Ich habe erkannt wie verrückt das Leben ist, wie viele Konzepte man versucht hat mir weiß zu machen und die einfach nicht wahr sind. Auf meiner Reise decke ich immer mehr und mehr davon auf, fühle sie durch und lasse sie hinter mir.

 

 

 

Lange Zeit habe ich meine Wünsche an andere Menschen gekoppelt, was dann meistens dazu geführt hat, dass sie nicht in Erfüllung gegangen sind. Ich habe mich oft zurück gestellt und mich an andere Menschen angepasst, nicht meins gelebt. Als bei mir der Wunsch aufkam im Camper zu leben und auf Reisen zu gehen, da betete ich mir immer das Mantra vor, dass das nicht geht weil ich kein Geld für so etwas habe. Ich wusste nur warum es nicht geht. Dank der Entbildung habe ich begonnen umzudenken und mir zu überlegen wie es geht. Daraus ist dann der Einzug in meinen Minicamper geworden, die Kündigung meiner Wohnung, der Verkauf meines Kleinunternehmens und die Abmeldung aus Deutschland. Mein Leben hat sich komplett geändert und ich bereue nicht einen Tag, dass ich das alles getan habe. Endlich erfahre ich das Leben wie es gemeint ist. Das viele alleine und auf mich zurück geworfen sein tut mir so gut, denn dadurch komme ich mehr und mehr bei mir selber an.

Danke geliebter Stefan, Danke geliebte Mit-Entbildies für dieses WUNDERvolle Jahr!!!

 

 

 

Mir sind schon so viel hilfsbereite und liebevolle Menschen begegnet. Die Welt ist nicht so schlecht wie man versucht uns einzureden und wenn man dem Leben eine Chance gibt, dann versorgt es einen immer mit dem was man gerade braucht.

 

 

 

 

 

Das Leben sorgt für uns!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Mariam (Freitag, 02 August 2019 02:00)

    Kann ich alles gut nachvollziehen. Hab selbst Im Camper gewohnt. Gehst du wieder zurück in eine Wohnung? Alles Gute weiterhin.

  • #2

    Sandra (Freitag, 02 August 2019 05:14)

    Wer weiß schon was kommt. Derzeit genieße ich einfach den Sommer, meinen Minicamper und meine Freiheit �